Daten & Fakten

Ziemlich sicher: Überall in Europa ist Bahnfahren sicherer als Autofahren.

 

Zug in allen Ländern deutlich sicherer als der Pkw/ Sicherheitsvergleich EU

Auch in Deutschland hält die Bahn ihren Spitzenplatz als sicherstes Verkehrsmittel. Im deutschen Mehrjahresschnitt von 2008 bis 2017 war das Todesrisiko für Insassen eines Pkw 56-mal höher als für Bahnreisende.

Bei den Verletzungen fällt das Risiko deutlich größer aus: Bezogen auf die Personenkilometer ist die Wahrscheinlichkeit zu verunglücken bei jeder Autofahrt gut 133-mal höher als bei einer Bahnfahrt. Während der Bus in puncto Sicherheit ebenfalls deutlich vor dem Pkw liegt, bleibt der Abstand zwischen Bus und Bahn dennoch spürbar: Das Todesrisiko für Busreisende ist im Vergleich zur Bahn viermal höher, das Verletzungsrisiko liegt 46-mal über dem der Bahn. 

Ihren Sicherheitsvorteil kann die Schiene auch im Güterverkehr ausspielen: Das Risiko eines Unfalls bei einem Gefahrguttransport ist auf der Straße 42-mal höher.

Die Bundesregierung will die Sicherheit im Verkehr erhöhen. Sie bleibt dabei jedoch deutlich hinter ihren eigenen Vorgaben zurück.