Die Jury

Jeweils bis Ende Januar eines jeden Jahres sammelt die Allianz pro Schiene die Reisegeschichten von Bahnkunden aus allen Teilen des Landes. Anschließend wählt die Jury die schönsten, anrührendsten oder witzigsten Erlebnisse aus.

Die zwei Eisenbahngewerkschaften EVG und GDL senden je einen Vertreter, ebenso die drei großen deutschen Fahrgastverbände Pro Bahn, der Verkehrsclub Deutschland (VCD) und der Deutsche Bahnkunden-Verband (DBV). Ebenfalls ein Wort mitzureden haben der Bundesverband Deutscher Eisenbahnfreunde (BDEF) und die Bundesarbeitsgemeinschaft Schienenpersonennahverkehr (BAG-SPNV). Sie alle gemeinsam küren unter dem Vorsitz des Allianz pro Schiene-Geschäftsführers jeweils im Frühling den „Eisenbahner mit Herz“.