Themen: Infrastruktur
02. Dezember 2004

zur 250sten Straßenneubauabschnittseinweihung!

Herzlichen Glückwunsch, Herr Stolpe,

Die Allianz pro Schiene gratulierte Bundesverkehrsminister Dr. Manfred Stolpe zum 250sten Straßenneubau, den sein Ministerium in dieser Legislaturperiode feiert. „Ob erster Spatenstich oder Freigabe des dreizehnten Bauabschnitts – die feierlichen Festakte und Pressemitteilungen des Verkehrsministeriums zu neuen Straßen sind immer wieder spannend, abwechslungsreich und informativ. Echte Highlights der deutschen Verkehrspolitik!“, lobte Norbert Hansen, der Vorsitzende der Allianz pro Schiene, anlässlich der gestern erfolgten Verkehrsfreigabe des umgebauten Teilabschnitts der Bundesautobahn A 4 im Bereich der Anschlussstelle Glauchau-Ost auf einer Länge von 5 Kilometern durch die Parlamentarische Staatssekretärin Iris Gleicke.

Die Allianz pro Schiene hat nachgezählt: Mehr als ein Drittel, nämlich 250 aller verkehrspolitischen Pressemitteilungen aus dem Bundesverkehrsministerium seit Stolpes Amtsantritt haben den Baubeginn oder die Einweihung von Straßenbauten zum Inhalt, darin die immer wieder gern gewählte Formulierung: „Gute Infrastruktur ist die Voraussetzung für hohe Lebensqualität“. Mit dem Verkehrsträger Straße befassen sich 397 Pressemitteilungen und damit weitaus mehr als die Hälfte aller 689 Verlautbarungen zum Thema Verkehr. Dem Verkehrssystem insgesamt widmet das Verkehrsministerium 82 Pressemitteilungen, in denen regelmäßig betont wird, dass ein „integriertes Verkehrskonzept nachhaltige Mobilität sichert“. Die Schifffahrt wird mit 94 Statements, der Schienenverkehr mit 64 Veröffentlichungen bedacht.

„Wenn das Verkehrsministerium konsequent jeden einzelnen Kilometer Straßenneubau mit Spatenstich und Verkehrsfreigabe feiern würde, könnte die Frequenz der beglückenden Straßenfeste um das zehnfache gesteigert werden“, schlug der Allianz pro Schiene-Vorsitzende Hansen vor. So könnten auch hoch qualifizierte Arbeitsplätze für weitere Staatssekretäre geschaffen werden.

Seine persönliche Lieblingspressemitteilung aus dem Hause Stolpe sei die vom 16. April 2004, gestand Norbert Hansen. „A 31 wächst und gedeiht“ und „die A 31 entwickelt sich prächtig“, zitierte der Vorsitzende des Schienenbündnisses schwärmerisch. „Das ist so lebensprall – eine Perle der politischen Prosa!


Pressemitteilungen des BMVBW
seit Antritt von Bundesverkehrsminister Dr. Manfred Stolpe am 23.10.2002

Bis zum 1.12.2004 hat das BMVBW 1124 Pressemitteilungen (PM) veröffentlicht zu den Themen

Verkehr: 689 PM
Bauen und Wohnen: 266 PM
Ostdeutschland: 112 PM
Sonstiges: 57 PM

——————————————————————

Die 689 Pressemitteilungen zum Thema Verkehr befassen sich wie folgt mit den einzelnen Verkehrsträgern:

Verkehr allgemein: 82 PM

ÖPNV: 19 PM
Luftverkehr: 33 PM
Schiene: 64 PM
Schifffahrt: 94 PM
Straße: 397 PM

——————————————————————

Die 397 Pressemitteilungen zum Thema Straßenverkehr beinhalten

Straßenneubauten: 250 PM

Damit haben mehr als ein Drittel aller verkehrspolitischen Pressemitteilungen aus dem Bundesverkehrsministerium Straßenneubauten (Baubeginn oder Einweihung) zum Inhalt.

STAND: 1.12.2004