Die Jury

Nach dem Eisensendeschluss am 30.06. wird unsere Jury die eingereichten Vorschläge beurteilen. Um die Innovationskraft der Einsendungen gebührend einzuschätzen, bringen wir den geballten Sachverstand der Eisenbahnbranche an einen Tisch: In der Jury für den Innovationspreis vertreten sind der Verband der Bahnindustrie (VDB), der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV), der Verkehrsclub Deutschland (VCD), der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB), der Verband der Eisenbahningenieure (VDEI), der Verband deutscher Ingenieure (VDI), die Universität Stuttgart, der Schweizer Verband öffentlicher Verkehr (VöV) und das Frauennetzwerk der Allianz pro Schiene als Organisator des Wettbewerbs. Damit am Ende keiner sagen kann, die Kür der Mobilitätsgestalterin schließe Männer aus, hat sich der Geschäftsführer der Allianz pro Schiene als Quotenmann zur Verfügung gestellt.