Bahnhof Göttingen

„Wie kein anderer Bahnhof Deutschlands hat sich die niedersächsische Studentenmetropole auf Fahrradfahrer, Fußgänger und Flaneure eingestellt“, schwärmte die Jury nach dem incognito Test.Vor der schönen Sandsteinfassade fanden die Bahnhofstester einen harmonisch orchestrierten Vorplatz, wo Reisende „ihren geliebten Drahtesel nun standesgemäß abstellen und unter Palmen entspannt auf den nächsten Zug warten können“. Der elegante und ebenfalls fußgängerfreundliche Hintereingang begeisterte gleichermaßen: „Keine Schmuddelecken, keine schummrigen Unterführungen: In Göttingen scheint hinten und vorne die Sonne.“