forschungsprojekte_Risikobewertung__mg_4347-kopie

Im Rahmen des vom Bundesumweltministerium geförderten Projektes „Umweltbezogene Risikobewertung bei der Finanzierung“ haben wir ein Bewertungssystem entwickelt, das Banken und andere Finanzierungsinstitutionen nutzen können, um die Wiedereinsatzmöglichkeiten von Fahrzeugen, die unter Umweltaspekten entweder besonders innovativ oder problematisch sind, mit wenig Aufwand realistisch zu beurteilen.

Eins der Ergebnisse ist, dass bei der Wertentwicklung signifikante Unterschiede zwischen Eisenbahnfahrzeugen unterschiedlicher umweltbezogener Qualitätsklassen bestehen. Umfang und Ausprägung dieser Unterschiede hängen von dem zu Grunde gelegten umweltpolitischen Szenario ab. Die möglichen Szenarien beinhalten Entwicklungen des Zulassungsrechts, Auswirkungen von Lärmminderungs- und Luftqualitätsplanung und das künftige Bestellverhalten von Aufgabenträgern des SPNV.