13. Dezember 2004: Die Tageszeitung „Die Welt“ bezeichnet die Allianz pro Schiene bereits viereinhalb Jahre nach ihrer Gründung als „Deutschlands wichtigsten Interessenverband für die Eisenbahn“.

23. September 2004: Während der Eisenbahnmesse Innotrans ehrt die Allianz pro Schiene die Sieger des „Ersten Umweltvergleichs Schienenverkehr„. Mehr als ein Dutzend Bahnen hatten sich bei dem vom Bundesumweltministerium geförderten Best Practice-Wettbewerb beworben, fünf wurden ausgezeichnet.

13. September 2004: In Zusammenarbeit mit den Mitgliedsverbänden Pro Bahn und VCD zeichnet die Allianz pro Schiene den Hauptbahnhof Hannover und den Bahnhof Lübben als „Bahnhöfe des Jahres“ aus. Die Auszeichnung aus Kundensicht beschert der Allianz pro Schiene das bislang umfangreichste Medienecho der Verbandsgeschichte und wird fortan jährlich vorgenommen.

Juni 2004: Die Zeitschrift Politik & Kommunikation führt acht Verbände aus dem Verkehrsbereich, darunter die Allianz pro Schiene, unter den „Top 100″ der Lobbyverbände in Deutschland.

21. Mai 2004: Die metronom Eisenbahngesellschaft mbH wird 50. Fördermitglied (PM vom 21.05.2004).