13. September 2018

Lokführermangel, Frauenpower, Energiesparen

InnoTrans 2018: Alle Events und Pressetermine der Allianz pro Schiene auf einen Blick

Lokführermangel, Frauenpower, Energiesparen Alle InnoTrans-Events und Pressetermine der Allianz pro Schiene auf einen Blick

Auf der Bahntechnikmesse InnoTrans setzt die Allianz pro Schiene ganz eigene Akzente. Wir mischen mit unserem Frauennetzwerk die klassische Männerdomäne Eisenbahn auf, lassen Lokführer aus der Praxis erzählen und informieren unternehmensübergreifend über Fahrerassistenzsysteme und deren Energiesparpotenzial. Hier unsere Pressetermine im Einzelnen.

 

Alle Programmpunkte im Überblick: Das Programm der Allianz pro Schiene auf der InnoTrans 2018 zum Herunterladen

InnoTrans 2018

Fahrerassistenzsysteme: kleine Geräte, große Wirkung!

 

Schon heute ist die Eisenbahn sehr klimaschonend unterwegs, weil rund 90 Prozent aller Fahrten elektrisch laufen. Trotzdem gibt es auch für den Schienenverkehr weitere Potenziale, um vor allem beim Energieverbrauch sparsamer zu werden. Mit dem gezielten Einsatz von Fahrerassistenzsystemen können Eisenbahnverkehrsunternehmen ihren Energieverbrauch um bis 15 Prozent reduzieren und dadurch noch nachhaltiger werden. Im Auftrag der Deutschen Bundesstiftung Umwelt hat die Allianz pro Schiene deshalb geprüft, wie sich die Nutzung der Systeme in der Branche steigern lässt. Welche Weichen müssen gestellt werden, damit der Eisenbahnsektor von Fahrerassistenzsystemen profitiert? Zum Abschluss des Dialog-Projekts „Fahr umweltbewusst!“ gewähren Bahnen, Netzbetreiber und Mitarbeiter aus der Praxis einen Einblick in ihren Erfahrungsschatz.    

 

Zeit:     18.09.2018, 16.50 bis 17.15 Uhr
Ort:      Speakers´ Corner InnoTrans, Halle 15.2., Messe Berlin

Es berichten:

  • Arnulf Schuchmann, Geschäftsführer, Ostdeutsche Eisenbahn GmbH (ODEG)
  • Steffen Hasse, Technischer Projektleiter FAS LEADER, DB Cargo AG
  • Michael Theodor Hoffmann, Vorstandsressort Technik und Qualität, Technische Innovation (TBT1), Deutsche Bahn AG
  • Michael Braun, Stellvertretender Bundesjugendleiter GDL / Triebfahrzeugführer, DB Cargo AG

Die ganze Agenda der Konferenz zum Projekt „Fahr umweltbewusst!“ von 16:30 bis 17.30 Uhr finden Sie im Anhang. Sie sind natürlich herzlich willkommen, wenn Sie an der gesamten Veranstaltung teilnehmen wollen. Zur Vorbereitung finden Sie hier einen kurzen Film zum Einsatz von Fahrerassistenzsystemen auf der Schiene. 

InnoTrans 2018

Podium: Verleihung „Innovationspreis Mobilitätsgestalterin“

 

Von April bis Juni haben Unternehmen der Bahnbranche ihre kreativsten Mitarbeiterinnen in die erste Reihe gerückt: 45 Frauen aus allen Bereichen der Mobilität sind für den Titel „Mobilitätsgestalterin 2018“ nominiert. Nach einer leidenschaftlichen Diskussion über die Endauswahl wird die Jury am 19. September auf der Innotrans die Siegerinnen küren und deren Innovationen unter dem Motto „Mobilität neu denken“ vorstellen. In der Jury vertreten sind der Verband der Bahnindustrie (VDB), der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV), der Verkehrsclub Deutschland (VCD), der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB), der Verband der Eisenbahningenieure (VDEI), der Verband deutscher Ingenieure (VDI), die Universität Stuttgart, der Schweizer Verband öffentlicher Verkehr (VöV) und das Frauennetzwerk der Allianz pro Schiene als Organisator des Wettbewerbs. Der Preis wird in diesem Jahr zum ersten Mal vergeben.

 

Zeit:     19.09.2018, 10.30 bis 11 Uhr
Ort:      Stand SchienenJobs.de (204) in der Career & Education Hall 7.1c, InnoTrans 2018, Messe Berlin

Auf der Bühne:

  • Carmen Maria Parrino (Abellio Rail Mitteldeutschland) und Alexandra von Oy (Bombardier Transportation), für das Frauennetzwerk und die Jury des Innovationspreises Mobilitätsgestalterin
  • Die Siegerinnen
  • Moderation: Dr. Barbara Mauersberg (Pressesprecherin der Allianz pro Schiene)

 

Weitere Informationen zum Innovationspreis finden Sie hier.

O-Töne und Fotos von den Siegerinnen ab 11 Uhr.

InnoTrans 2018

Traumberuf Lokführer? Claus Weselsky und Kollegen im Gespräch

 

Jahrelang war der Lokführermangel bei der Eisenbahn vor allem ein Thema für Branchenkenner. Doch spätestens, seit die Engpässe so akut geworden sind, dass reihenweise Züge ausfallen, sind Pendler und Reisende massiv betroffen. Ein guter Zeitpunkt, um ein wenig tiefer zu fragen: Was ist mit dem einstigen Traumberuf Lokführer los? Allianz pro Schiene-Geschäftsführer Dirk Flege hat dazu den Bundesvorsitzenden der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer, Claus Weselsky, eingeladen. Schließlich ist der GDL-Chef auch gelernter Lokführer und springt vielleicht zur Not wieder ein? Ebenfalls in der Runde vertreten: Drei Lokführer, die mit dem Berufsalltag auf dem Führerstand bestens vertraut sind. Willi Struwe hat bei einem Arbeitsunfall sein Bein verloren und ist inzwischen zurück auf der Lok, Detlef Müller sitzt im Deutschen Bundestag und André Kleinbölting ist früher Lkw gefahren und macht heute eine Ausbildung bei SBB Cargo.

 

Zeit:     19.09.2018, 16.45 bis 17.30 Uhr
Ort:      Career Forum, Halle 7.1c, InnoTrans 2018, Messe Berlin

Auf der Bühne:

  • André Kleinbölting (ehemaliger LKW-Fahrer, nun angehender Lokführer an der Akademie SBB Cargo International). Mehr zu André in unserer Serie „Plötzlich Lokführer“
  • Detlef Müller (Mitglied des Bundestages und ausgebildeter Lokomotivführer)
  • Willi Struwe (kämpfte sich nach einem schweren Arbeitsunfall zurück an den Führerstand, Lokführer bei der Deutschen Bahn)
  • Claus Weselsky (Bundesvorsitzender der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer GDL)
  • Moderation: Dirk Flege (Geschäftsführer der Allianz pro Schiene)

InnoTrans 2018

Diskussionsrunde „Frauen, kommt zur Bahn!“

 

Die Bahnbranche ist eine Männerdomäne. Welchen Herausforderungen müssen sich weibliche Fachkräfte stellen? Erfolgreiche Eisenbahnerinnen geben Einblicke in ihren Berufsalltag, beschreiben Karrierechancen und stellen Rollenstereotype und Ängste in Frage.

 

Zeit: 20.09.18 um 11:15 – 12:00 Uhr

Ort: Career Forum, Halle 7.1c, InnoTrans 2018, Messe Berlin

 

Auf der Bühne:

  • Katharina Babilon, Wissenschaftliche Angestellte, Fachbereich Maschinenbau und Mechatronik, FH Aachen
  • Lisa Boeltzig, Referat Lärmkartierung, Lärmaktionsplanung und Geoinformation, Eisenbahnbundesamt
  • Magali Euverte, Vorsitzende der Geschäftsführung, Keolis Deutschland GmbH & Co. KG
  • Nathalie Kratzsch, Auszubildende Lokführerin SBB Cargo Deutschland GmbH
  • Martina Löbe, Referentin Strategie und Konzeption Betriebszentrale S-Bahn Berlin, DB Netz AG
  • Carmen Maria Parrino, Vorsitzende der Geschäftsführung Abellio Rail Mitteldeutschland GmbH
  • Nicole Trettner, Personalmanagement, Hering Unternehmensgruppe
  • Moderation: Barbara Mauersberg und Jolanta Skalska, Allianz pro Schiene e.V

 

Anmeldungen bitte an presse@allianz-pro-schiene.de

Und hier finden Sie weitere Programmpunkte und unseren Stand auf der Innotrans:

Das ganze Programm zum Herunterladen