23. November 2016

Eisenbahner mit Herz 2017: Erste Titelkandidaten am Start

90 Reisegeschichten im Bahnkundenwettbewerb/ Einsendeschluss 31. Januar

Schon 18 Vorzeige-Mitarbeiter haben die Bahnen aus ganz Deutschland ermittelt. Bis zum 31. Januar nimmt die Allianz pro Schiene noch neue Vorschläge von Bahnkunden entgegen.

Berlin, den 23. November 2016. Die ersten Kandidaten für die neue Runde im Wettbewerb Eisenbahner mit Herz 2017 stehen fest: Aus rund 90 Geschichten, die Reisende bereits deutlich vor Einsendeschluss am 31. Januar an die Allianz pro Schiene schickten, haben die Bahnen 18 Mitarbeiter mit Namen und Foto identifiziert: Alle nominierten Eisenbahner standen Fahrgästen auf Reisen hilfreich zur Seite.

Favoriten: Lokführerin der AVG fand kleinen Ausreißer

Zu den Favoriten der Online-Galerie zählt eine Lokführerin der Albtal Verkehrs Gesellschaft AVG, die einen vierjährigen Jungen unter ihre Fittiche nahm, während der Kleine schon mit dem Polizeihubschrauber gesucht wurde. Eine Zugbegleiterin der Bayerischen Oberlandbahn BOB betreute einen Fahrgast, den Mitreisende mit Rollkoffern über den Haufen gefahren hatten, während ein Metronom-Zugführer für Pendler eine dringend nötige Krankenkassenkarte als eine Art Not Kurier transportierte. Im Fernverkehr der Deutschen Bahn avancierte der Kölner ICE-Zugchef Alexander Rezek als „unterhaltsamster Zugbegleiter“ zum diesjährigen Liebling der Bahnkunden: Kein anderer Eisenbahner hat in diesem Jahr so viele begeisterte Einsendungen erhalten wie Rezek, den insgesamt neun Fahrgäste auf dem Siegertreppchen sehen wollen.

->Zur Galerie <-

Hälfte der Kandidaten arbeitet für die Deutsche Bahn

Zum Auftakt der Galerie stellten Mitarbeiter der Deutschen Bahn rund die Hälfte der Kandidaten. Doch auch die Mitarbeiter der privaten Bahnen präsentierten sich in Hochform: Transdev mit der NordWestBahn und der Bayerischen Oberlandbahn (BOB), Metronom, die AVG, die ODEG, die Eurobahn und die Niederbarnimer Eisenbahn (NEB) haben herausragendes Personal, das die Reisenden für den Titelgewinn „Eisenbahner mit Herz 2017“ vorschlagen.

Alle von den Reisenden genannten Eisenbahner haben für den Wettbewerb ihr Einverständnis gegeben, mit ihrer Geschichte und einem Porträt in der nun stetig wachsenden Online-Galerie zu erscheinen. Aus dem Kreis dieser Titelkandidaten wird eine Jury aus Eisenbahngewerkschaften, Fahrgastverbänden und Verkehrsclubs am 26. April 2017 die Sieger küren.

Eisenbahner mit Herz 2017: Einsendeschluss 31. Januar

Bahnvielfahrer, Pendler und Urlaubsreisende haben noch bis zum 31. Januar die Gelegenheit, eine Geschichte einzusenden und ihren „Eisenbahner mit Herz“ vorzuschlagen. Die Galerie der Titelanwärter wird bis zum März laufend durch neu ermittelte Kandidaten erweitert.

Video: Eisenbahner mit Herz 2017 – Schicken Sie Ihre Geschichten! (0:57 min.)

 

Weitere Informationen