Förderertreffen der Allianz pro Schiene

Neuer Sprecher, interessante Vorträge, anregende Gespräche

treffen_der_fördermitglieder_blumenstrauss

Förderertreffen am 27. Mai mit vollem Programm: Bombardier-Chef Klaus Baur wurde zum neuen Sprecher der Unternehmen in der Allianz pro Schiene gewählt, der bisherige Sprecher Peter Witt feierlich verabschiedet. Inhaltlich „zur Sache“ ging es in zwei Vorträgen über die Beschaffungsstrategie der DB AG und über die Initiative „Deutschland-Takt“, wie immer gefolgt von angeregten und anregenden Diskussionen. Ein gemeinsames Abendessen im Restaurant des Französischen Doms rundete den Abend ab.


treffen_der_fördermitglieder_geschenkgutschein
Feierlich verabschiedet wurde Peter Witt (auf dem Foto rechts) von den Fördermitgliedern der Allianz pro Schiene. Der bisherige Förderkreissprecher kandidierte nicht erneut für das Amt. Geschäftsführer Dirk Flege würdigte seine Verdienste seit Sommer 2002 beim Aufbau des Schienenbündnisses: Witt sei immer ein „Förderer im besten Sinne des Wortes“ gewesen. Als Geschenk gab es einen Gutschein für die Austernbar im Berliner Hauptbahnhof – Witt ist als Feinschmecker bekannt, und ein bisschen Schienennähe muss schon sein… 
 
 
 
treffen_der_fördermitglieder_dr_klaus_baur
Dr. Klaus Baur, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bombardier Transportation GmbH, wurde von den Unternehmern in der Allianz pro Schiene zum neuen Sprecher gewählt – einstimmig. Als Förderkreissprecher und damit auch stellvertretender Vorsitzender der Allianz pro Schiene vertritt Baur künftig die Interessen von Bahnindustrie, Bahnbetreibern und Zulieferfirmen im Schienenbündnis.
 
 
 
 
treffen_der_fördermitglieder_thomas-kalkbrenner
Thomas Kalkbrenner, Sprecher der Geschäftsführung bei voestalpine BWG GmbH & Co. KG (auf dem Foto links), wurde als stellvertretender Förderkreissprecher in seinem Amt bestätigt, ebenfalls ohne Gegenstimme.
 
 
 
 
 
treffen_der_fördermitglieder_lutz-buecken-links-und-dieter-huenerkoch-rechts-
Dr. Lutz Bücken, Generalbevollmächtigter Systemverbund Bahn bei der DB AG, erläutert die Beschaffungsstrategie des Konzerns nach der Entscheidung der Teilprivatisierung (auf dem Foto links, im Gespräch mit Dieter Hünerkoch, Kommunikations-Berater der DB AG). Anschließend stellt Hans Leister, der Geschäftsführer der Keolis Deutschland GmbH, die von ihm ins Leben gerufene Initiative „Deutschland-Takt“ für einen besseren Personenverkehr vor.
 
 
 
treffen_der_fördermitglieder_gespraeche
Small Talk und Big Talk: Die Unternehmer bei der Allianz pro Schiene im Gespräch, im schönen Kuppel-Foyer des Französischen Doms auf dem Gendarmenmarkt in Berlin-Mitte.
 
 
 
 
 
 

 

treffen_der_fördermitglieder_annette-jordan-links-ralf-sanner-mitte-claus-weselsky-rechts-
Auch die Vertreter der so genannten „ordentlichen“ Mitglieder der Allianz pro Schiene waren eingeladen zum Förderertreffen. Zum ersten Mal dabei (auf dem Foto von links): Annette Jordan, Geschäftsführerin der SBB Cargo Deutschland GmbH und neues Allianz pro Schiene-Fördermitglied seit Anfang des Jahres 2008, im Gespräch mit Ralf Sanner, neuer Generalsekretär des Automobil-Club Verkehr (ACV), und Claus Weselsky, neuer Bundesvorsitzender der GDL.